Neues vom Vorstand

Liebe Mitglieder!

Manch einmal wird man in seinen Entscheidungen von der Realität überholt. Vor zwei Wochen haben wir euch über den anstehenden Einzug des Aktivenbeitrags informiert und dass wir diesen in unveränderter Höhe einziehen werden. Wir taten das im guten Glauben, dass wir auf absehbare Zeit unsere Angebote aufrechterhalten können. Kaum waren jedoch die Abbuchungen bei der Bank, verfügte die Bundesregierung neue Beschränkungen zur Eingrenzung der Corona-Pandemie. Aufgrund dieser Einschränkungen werden wir zumindest bis Ende November keinen Sport anbieten können. Derzeit können wir nicht absehen wie sich die Lage danach weiterentwickelt.

Wir haben daher beschlossen, bei der Hauptversammlung 2021 Bilanz zu ziehen und zu entscheiden, ob bzw. wie wir die Aktivenbeiträge 2021 anpassen. Die Aktivenbeiträge 2020 werden am 2. November unverändert eingezogen.

Der Vorstand

Liebe Mitglieder, liebe Sportheimbesucher!

Die meisten werden inzwischen mitbekommen haben, dass das TGV-Sportheim derzeit geschlossen ist. Grund hierfür ist, dass uns unser Pächter Lampros Papagiannis verlassen hat. Er hat dies unvermittelt und ohne Vorwarnung getan. Lampros ist beim TGV mit rund drei Monatspachten in Rückstand. Da wir in regelmäßigem Austausch mit Lampros waren, gibt es aus unserer Sicht trotzdem keinen nachvollziehbaren Grund für ein solches Verschwinden. Von der Polizei haben wir Rückmeldung bekommen, dass Lampros in Griechenland gesehen worden sei. Eine weitere Zusammenarbeit mit ihm ist unter diesen Umständen nicht möglich.

Der TGV hat inzwischen die fristlose Kündigung zugestellt.  Zusammen mit einem Anwalt und mit Lampros‘ Familie, die nach wie vor in Tübingen wohnt, arbeiten wir an der Auflösung des Pachtvertrages. Wir wollen den Leerstand auch nutzen, um ein paar Schönheitsreparaturen im Sportheim vorzunehmen und planen im Frühjahr 2021 mit neuem Pächter wieder zu öffnen.

Der Vorstand